Sayı | Ausgabe: 240 (13.10.2021)
Gelecek sayı | Nächste Ausgabe: 10.11.2021

ludwig Kopie13.10.2021

Steuerreform des Bundes für Wiens Stadtchef Ludwig „weder sozial noch ökologisch“

Bürgermeister kritisiert Benachteiligung von Städten bei Öko-Bonus; Familienbonus nicht treffsicher; Wien befürchtet Einschnitte durch Ausfälle bei Lohn- und KörperschaftssteuerBürgermeister kritisiert Benachteiligung von Städten bei Öko-Bonus; Familienbonus nicht treffsicher; Wien befürchtet Einschnitte durch Ausfälle bei Lohn- und Körperschaftssteuer

Wiens Bürgermeister Michael Ludwig hat heute, Dienstag, bei einem Mediengespräch seine entschiedene Kritik an der vom Bund vorgestellten Steuerreform wiederholt. „Die Steuerreform ist weder sozial noch ökologisch“, sagte Ludwig. Die Erhöhung des Familienbonus komme jenen zugute, die ohnedies gut verdienten, Kinder von Eltern mit kleinen Einkommen würden kaum profitieren.
Der Öko-Aspekt der Steuerreform sei eine „Mogelpackung“, kritisierte Ludwig. Durch das System des Öko-Bonus müsse auch wirklich klimafreundliches Verhalten belohnt werden, und nicht bestraft: Durch den Ausgleich der CO2-Besteuerung würde vor allem in ländlichen Gebieten umweltschädliches Verhalten, wie das Pendeln mit dem Diesel-Auto, weiter unterstützt. „Die Steuerreform des Bundes benachteiligt den urbanen Raum und insbesondere Wien“, sagte Ludwig. Wien als Stadt mit dem höchsten Anteil des öffentlichen Verkehrs am sogenannten Modal Split werde mit der niedrigsten Stufe des Öko-Bonus bedacht. „Wir haben jetzt zwar schwarz auf weiß von der Bundesregierung, dass Wien die Stadt mit den am besten ausgebauten Öffis ist. Allerdings werden die Wienerinnen und Wiener jetzt vom Bund mit dieser Steuerreform genau dafür bestraft. Das ist Wien-Bashing“, sagte Ludwig.
Wenn die Steuerreform so umgesetzt werde, wie sie vom Bund präsentiert wurde, dann bedeute das Einschnitte für Wien und die Leistungen für die Wienerinnen und Wiener. Die Steuerreform hätte Auswirkungen auf die Städte und Bundesländer, deshalb müssten Kommunen und Länder auch in die Verhandlungen mit dem Bund eingebunden werden, forderte Ludwig als Städtebund-Präsident. Durch den Ausfall der Einnahmen aus der Lohnsteuer und Körperschaftssteuer werde Wien mit mehr als 450 Millionen Euro weniger auskommen müssen. „Das bedeutet Leistungsreduktionen oder eine Belastung des Wiener Budgets“, warnte Ludwig. Die Bundesregierung müsse ihre Pläne bei der Steuerreform überdenken und „das Paket wieder aufschnüren und Gerechtigkeit für die Wiener Bevölkerung wieder herstellen“, forderte Ludwig.
In die selbe Kerbe wie Bürgermeister Michael Ludwig schlug auch Peter Biwald, Geschäftsführer des KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung bei seiner Kritik an der Steuerreform des Bundes: Städte und Kommunen in Österreich müssten durch die Steuerreform in den kommenden vier Jahren mit rund 2,4 Milliarden Euro weniger Einnahmen rechnen, so der Experte. Die Summe würde die Investitionen und Pakete der Bundesregierung zur Bekämpfung der Corona-Krise – laut Biwald an die 2,2 Milliarden Euro in den letzten zwei Jahren – „ausradieren“. Mittelfristig müssten Städte und Kommunen Einschnitte bei den Ausgaben für die „weiche Infrastruktur“ wie Sportanlagen oder Bildungsangebote machen. Die Einnahmen aus der CO2-Steuer – laut Biwald in der Größenordnung von rund 6 bis 10 Milliarden Euro bis 2025 – müssten zweckgebunden werden; zum Beispiel für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs oder der thermischen Sanierung von Gebäuden.

Ökostrom 2022'de tüketiciler için daha ucuz olacak
10.11.2021 Yüksek elektrik toptan satış fiyatları ve Yenilenebilir Genişleme Yasası (EAG) uyarınca yeni bir sübvansiyon sistemine geçiş nedeniyle, yerli ev müşterileri için Ökostrom maliyetleri önümüzdeki yıl önemli ölçüde düşecek. E-Kontrol enerji...
Terör Saldırısının 1. Yılında Kurbanlar Anıldı
10.11.2021 Viyana’da 2 Kasım 2020‘de gerçekleşen terör saldırısında hayatını kaybedenler düzenlenen törenle anıldı. 1. Viyana’da saldırının olduğu meydana yapılan anıt önünde akşam saatlerinde resmi tören düzenlendi. Törene Cumhurbaşkanı Alexander Van der...
CHP Avusturya Birliği Cumhuriyet Bayramını Kutladı
10.11.2021 Cumhuriyetin kuruluşunun 98. yılı Viyana’da CHP Avusturya Birliği düzenlediği bir programla 3. Viyana’daki dernek lokalinde kutlandı. Açılışta Avusturya ve Türkiye Milli Marşları okundu. Daha sonra bir video gösterisi yapıldı. Başkan...
Kadına şiddettenz tutuklandı
10.11.2021 Viyana’da 4 Kasım günü 49 yaşındaki bir adamın 27 yaşındaki bayan arkadaşına şiddet uyguladığı için tutuklandı.Viyana’da 4 Kasım günü 49 yaşındaki bir adamın 27 yaşındaki bayan arkadaşına şiddet uyguladığı için tutuklandı.Ailenin her...
Kahramanları Türk Hava Yolları ödüllendirdi
10.11.2021 Viyana’da 2 Kasım 2020 tarihinde gerçekleşen terör saldırısında 4 kişi hayatını kaybetmiş, onlarca kişi yaralanmıştı. Bu saldırı esnasında Türk gençleri Mikail Özen ve Recep Tayyip Gültekin yaralı polis ve vatandaşlara yardıma koşan en...
Başkonsolos’a Geleneksel Arap Aşı Yemeği İle Veda Edildi
10.11.2021 T.C. Viyana Başkonsolosu Asip Kaya’nın görev süresinin dolması nedeni ile Türkiye’ye 17 Kasım 2021 itibarı ile geri dönüyor. Bu vesile ile Akdağmadeni Yardımlaşma Derneği YAR-DER  tarafından bir veda programı organize edildi. Veda...
Azerbaycan Karabağ Zaferinien 1. Yılı Viyana’da Kutlandı
10.11.2021 Viyana’da Azerbaycan Türk Kültür ve İşadamları Derneği’nin 1. Viyana’da Marriott Hotel’de konferans salonunda organize ettiği bir etkinlik ile zaferin birinci yılı kutlandı. Viyana’da Azerbaycan Türk Kültür ve İşadamları Derneği’nin 1. Viyana’da...
WK Wien: In Betriebe investieren ist besser als sparen
10.11.2021 Weltspartag: Österreicher horten 200 Milliarden Euro auf niedrig verzinsten Sparbüchern – WKW Ruck fordert steuerliche Anreize für private EigenkapitalgeberWeltspartag: Österreicher horten 200 Milliarden Euro auf niedrig verzinsten...
AK Anderl: 2,5G im Job – Ja, aber nur mit ausreichendem Testangebot
10.11.2021 PCR-Testmöglichkeiten gehören rasch ausgebaut – Risikogruppen müssen bei steigenden Infektionszahlen zudem besonders geschützt werden.PCR-Testmöglichkeiten gehören rasch ausgebaut – Risikogruppen müssen bei steigenden Infektionszahlen...
Drogeriewaren in Österreich viel teurer als in Deutschland!
10.11.2021 Für idente Drogerieprodukte in Österreich um über ein Drittel mehr zahlen als im Nachbarland – 118 idente Drogeriewaren im Österreich-Deutschland-VergleichFür idente Drogerieprodukte in Österreich um über ein Drittel mehr zahlen als im...
Nächster Halt: CO2-Neutralität Greener Linien und Wien Energie zünden Sonnenkraft-Turbo
10.11.2021 Bis 2025 werden zumindest 20 Solarkraftwerke auf 70.000 Quadratmeter Öffi-Dächer errichtet Bis 2025 werden zumindest 20 Solarkraftwerke auf 70.000 Quadratmeter Öffi-Dächer errichtet  Zwei der größten Unternehmen Wiens geben volle Power...
Ludwig/Ruck: Green Check-App wird breit ausgerollt
10.11.2021 Tool zur einfachen Überprüfung von Corona-Zertifikaten: Schnell, unkompliziert und kostenlos. Österreichweit einsetzbarTool zur einfachen Überprüfung von Corona-Zertifikaten: Schnell, unkompliziert und kostenlos. Österreichweit...
Wiener Wirtschaft trägt 2G mit – Verluste müssen aber kompensiert werden
10.11.2021 2G bedeutet in vielen Branchen große Umsatzverluste – Laufende Kosten aber annähernd hoch wie bei Vollbetrieb – Betroffene Sparten fordern Abgeltung 2G bedeutet in vielen Branchen große Umsatzverluste – Laufende Kosten aber annähernd hoch...
Banka Kartınız ile ödeme yapmayın
13.10.2021 Kara ve Hava gümrük kapılarında bulunan Duty Free shoplarda ürünler sadece Euro olarak fiyatlandırılıyor. Kart ile alış veriş yapanlarlar ürünün üzerindeki etiket fiyatından daha fazlasını ödüyor. Uygulama hakkında ise alıcılar...
İklim bileti piyasada
13.10.2021 Avusturya’da uzun yıllardır tartışmada olan ve ülke genelinde tek bir bilet ile seyahat imkanı sağlayacak olan ulaşım bileti diger adı ile „Klimaticket“ 26 Ekim 2021 tarihinde hayata geçiyor.Avusturya’da uzun yıllardır tartışmada olan ve...
Köşe Yazarları | Autoren
Köşe Yazarları | Autoren