Sayı | Ausgabe: 243 (13.01.2022)
Gelecek sayı | Nächste Ausgabe: 09.02.2022

Alte Kopie10.11.2021

Bis 2025 werden zumindest 20 Solarkraftwerke auf 70.000 Quadratmeter Öffi-Dächer errichtet Bis 2025 werden zumindest 20 Solarkraftwerke auf 70.000 Quadratmeter Öffi-Dächer errichtet  Zwei der größten Unternehmen Wiens geben volle Power für den Klimaschutz: Die Wiener Linien und Wien Energie schließen im Rahmen der Photovoltaik-Offensive der Stadt Wien eine Vereinbarung und arbeiten ab sofort Hand in Hand am Ausbau der Photovoltaik-Anlagen. In einem ersten Schritt werden 20 Öffi-Gebäude mit etwa 70.000 Quadratmeter Dachfläche in Solarkraftwerke verwandelt, weitere Standorte werden analysiert. Die Anlagen produzieren künftig bis zu 3.500 Megawattstunden Sonnenstrom. Mit der Kraft der Sonne werden in den Öffi-Stationen Beleuchtungen, Rolltreppen und Aufzüge betrieben. „Wien zündet einmal mehr den Sonnenkraft-Turbo!  Mit dieser Photovoltaik-Offensive fährt die Stadt Wien mit voller Energie ihrem Ziel entgegen in einigen Jahren CO2 -neutral zu sein“, so Peter Hanke, Stadtrat für Wirtschaft und Wiener Stadtwerke. Die 20 bereits geplanten Anlagen sparen in Zukunft über 2.000 Tonnen CO2 pro Jahr ein. Erstes Sonnendach für U1-Station Alte Donau Der Startschuss für die Zusammenarbeit fällt bei der U1-Station Alte Donau, die derzeit saniert wird. Ab Frühjahr 2022 wird dort ein Solarkraftwerk mit bis zu 120 Kilowatt Peak Power produzieren. Das bedeutet: In Spitzenstunden wird die gesamte Station Alte Donau inklusive ihrer U1 Nachbarstationen mit klimafreundlichen Sonnenstrom versorgt. Damit ist die U1-Station Alte Donau das erste Stationsgebäude der Wiener Linien, das in Spitzenstunden mehr Energie produziert, als es verbraucht.  Das Sonnenstrom-Maximum ausschöpfen Je mehr und je effizienter die Kraft der Sonne genutzt wird, desto besser fürs Klima. Ziel der beiden Klimaschutzunternehmen ist es daher, das Maximum für Wien auszuschöpfen. „Künftig wird bei allen Bauprojekten und Sanierungen geprüft, ob die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen möglich ist. Die 20 fixierten Anlagen bis 2025 befinden sich quer durch die Stadt auf Öffi-Stationen, aber auch auf der neuen Lehrwerkstätte“, so Günter Steinbauer, Geschäftsführer der Wiener Linien. Ob ein Dach für ein Sonnenkraftwerk geeignet ist, hängt von Faktoren wie Statik und Beschaffenheit des Gebäudes ab. „Sonnenstrom für die Öffis ist wichtig für die Dekarbonisierung des Verkehrs in der Stadt! Unsere Photovoltaik-Kooperation ist dafür ein wichtiger Meilenstein. So bringen wir gemeinsam den Klimaschutz in der Stadt voran“, ergänzt Karl Gruber, Geschäftsführer vom Schwesterunternehmen Wien Energie.  Grüne Pioniere auf ganzer Linie Seit Jahrzehnten sind die Menschen in Wien mit U-Bahn und Straßenbahn klimafreundlich unterwegs. Schon 2019 bauten die Wiener Linien gemeinsam mit Wien Energie in einem Pilotprojekt die erste Photovoltaik-Anlage auf die U3-Station Ottakring. Auch Schulungen für effizientere Fahrweise, optimale Nutzung der Bremsenergie von Schienenfahrzeugen und LED-Leuchten in allen Gebäuden zahlen auf eine emissionsarme Mobilitäts-Zukunft ein. Mehr Infos: https://www.wienerlinien.at/web/wiener-linien/greener-linien   Sonnenstrom für alle Wien Energie betreibt heute schon 300 Photovoltaikanlagen mit rund 80 Megawatt Leistung. Damit ist das Unternehmen der größte Photovoltaik-Betreiber Österreichs und produziert Sonnenstrom für über 34.000 Haushalte. Bis 2030 will Wien Energie die Solarstromerzeugung auf mindestens 600 Megawatt erhöhen und 250.000 Haushalte – das sind mehr als Favoriten, Donaustadt und Floridsdorf zusammen – mit Sonnenstrom versorgen. Mehr Infos: www.wienenergie.at   In großen Schritten zur KlimaneutralitätDie Kooperation von Wiener Linien und Wien Energie ist ein weiterer Baustein der großen Photovoltaik-Offensive der Wiener Fortschrittskoalition. Der Ausbau der Solarenergie ist ein wichtiger Eckpfeiler für die Energiewende, um das Ziel der Klimaneutralität bis 2040 zu erreichen.  Ziel ist, bis zum Ende dieser Regierungsperiode im Schnitt jedes Jahr so viele Photovoltaik-Anlagen zu errichten wie in den letzten 15 Jahren zusammen.  Im Regierungsprogramm wurde vereinbart, bis 2025 die Leistung der Anlagen auf 250 MWpeak und bis 2030 auf 800 MWpeak zu erhöhen. Bis 2030 muss dafür die Photovoltaik-Fläche von bis zu 100 Fußballfeldern pro Jahr errichtet werden.

Rendi-Wagner: "SPÖ, sosyal olarak adil, ekonomik ve ekolojik olarak güçlü Avusturya için doğru cevaplara sahip"
13.01.2022 SPÖ, önümüzdeki aylarda korona, enflasyon ve bakım kıtlığına karşı mücadelenin yanı sıra dayanışmaya ve çocuk bakımının genişletilmesine dayalı ekonomi politikasına odaklanacak.SPÖ, önümüzdeki aylarda korona, enflasyon ve bakım kıtlığına karşı...
AKH’da uzun kuyruklar oluştu
13.01.2022 Viyana’da PCR testi olmayanlar AKH'nın önünde uzun bekleme süreleri yaşandı.Viyana’da PCR testi olmayanlar AKH'nın önünde uzun bekleme süreleri yaşandı.Her gün ortalama 3.300 hasta erişim kontrollerinden geçmektedir. AKH, bağışıklığı...
PCR Test istasyonlarında kuyruklar oluştu
13.01.2022 Avusturya genelin’de 10 Ocak itibarı ile başlayan ilk okul günü ve tatil sonrası PCR test istasyonlarında sıkıntı yarattı. Başta Viyana olmak üzere büyük şehirlerin çoğunda yoğunluk yaşandı ve test istasyonlarında kuyruklar oluştu....
Viyana’da 11 gencin üzerinden bunlar çıktı
13.01.2022 Viyana Emniyet yetkilileri, yasak ve zehirli madeler ele geçirdi. Floridsdorf tren istasyonu ve Praterstern bölgesinde, yaşları 15 ile 17 arasında değişen toplam on bir genç (Avusturya, Irak, İran uyruklu) piroteknik nesneler ve...
Soygun şebekesi çökertildi
13.01.2022 Mödling ve Viyana bölgelerindeki hırsızlık yapan bir soyguncu şebekesi çökertildi. Konu ile açıklama yapan emniyet yetkilileri 3 Ocak 2022 günü akşam saat 17.00 sıralarında, Mödling bölgesindeki Acau'da, başlangıçta kimliği belirsiz...
Gördes'li ödüllü hikayeci Ahmet Büke'den güzel bir roman „Deli İbrahim Divanı“
13.01.2022 Manisa, Gördes’de 1970 yılında doğan yazar Ahmet Büke, yazıları ve hikâyeleri çeşitli gazete ve dergilerde yayımlandı. Manisa, Gördes’de 1970 yılında doğan yazar Ahmet Büke, yazıları ve hikâyeleri çeşitli gazete ve dergilerde yayımlandı. İzmir...
Havaifişek hevesi ölümle sonuçlandı
13.01.2022 Avusturya genelin’de her yıl yeni yılı krşılarken ülke genelinde büyüklü küçüklü kazalar meydana geliyor. Yerleşim alanlarında havaifişeklerin atımı yasak olmasına rağmen kurallara uyulmaması sonucu çeşitli beldelerde yangın ve...
Maskeyi reddeden 2 kişi tutuklandı
13.01.2022 Viyana’da 33 ve 46 yaşlarındaki iki kişi, yılbaşı gününde FFP2 maskesi olmadığı için tutuklandı. İki kişinin Polis memurlarına ve Wiener Linien'nin güvenlik görevlisine saldırdıkları belirtildi. 33 Yaşındaki maskesizin saat 19:45 de...
Türk Toplumu En Yüksek Aşılanma Oranına Sahip
13.01.2022 Avusturya’da gerçekleştirilen araştırma sonucuna göre Türk Toplumu, %73,2 aşılanma oranıyla korona salgınına karşı en fazla aşı olan göçmen grup oldu. Bu sonuç, Kovid-19 aşısı ile bağlantılı olarak eğitim, çalışma durumu ve etnik köken gibi...
Avusturya'da 1.8 milyon bekar yaşıyor
13.01.2022 Avusturya'da yaklaşık 1.8 milyon bekar yaşıyor. Bu da nüfusun yüzde 29'una tekabül ediyor. Partner portalı Parhsip, 2022 başında bu sayının son birkaç yılda sabit kaldığını bildirdi.Avusturya'da yaklaşık 1.8 milyon bekar yaşıyor. Bu da...
Autobahn Vignette’sini almayı ihmal etmeyin
13.01.2022 Avusturya genelinde yıllık Autobahn vignetteleri 1 Aralık 2021 itibarı ile 2022 yılı için piyasaya sürülmüştü. 2021 yılı için alınan vignetteler 31 Ocak 2022 tarihine kadar geçerli. Bu ay sonuna kadar yıllık vignettenizi almayı ihmal...
Yeni Yıl bebeği Mödling'de doğdu
13.01.2022 Avusturya Yeni Yılı bebeği Aşağı Avusturya'dan geliyor. Mödling hastanesine gece yarısı en dakik gelen „Ariz“ oldu. Viyana'dan Lara, ilk başta ismi yanlış verilen Laura sonra doğru ismi Lara dünya ya gelirken, ardından dört dakika sonra,...
ÖAMTC: Neuerungen für Menschen mit Behinderung im Kfz-Bereich
13.01.2022 Ermäßigte Streckenmaut-Jahreskarten, Befreiung von der motorbezogenen Versicherungssteuer auch bei ZulassungsbesitzgemeinschaftenErmäßigte Streckenmaut-Jahreskarten, Befreiung von der motorbezogenen Versicherungssteuer auch bei...
ÖAMTC-Pannenhilfe 2021 in Wien mit rund 160.460 Einsätzen
13.01.2022 Mehr Inlandsmobilität, kaum Lockdown-Auswirkungen – 440 Einsätze täglich, plus 5,5 Prozent im VorjahresvergleichMehr Inlandsmobilität, kaum Lockdown-Auswirkungen – 440 Einsätze täglich, plus 5,5 Prozent im Vorjahresvergleich160.460...
AK Erfolg: Geld zurück für MieterInnen – Mietvertragsvertragsklauseln zu Betriebskosten & Co. ungültig!
13.01.2022 Die AK klagte sechs unrechtmäßige Vertragsklauseln zu Betriebskosten & Co. in den Mietverträgen der Erste Immobiliengesellschaft m.b.H. mit Erfolg: Das Oberlandesgericht Wien und der Oberste Gerichtshof (OGH) gaben nun der AK Recht. Die...
Köşe Yazarları | Autoren
Köşe Yazarları | Autoren