Sayı | Ausgabe: 240 (13.10.2021)
Gelecek sayı | Nächste Ausgabe: 10.11.2021

15.09.2021

Acht Keyfindings aus der AK Diskussion im Rahmen der „Aktion: Armut abschaffen“ zum Thema „Arbeitslosigkeit: Armut ist nicht zumutbar“Acht Keyfindings aus der AK Diskussion im Rahmen der „Aktion: Armut abschaffen“ zum Thema „Arbeitslosigkeit: Armut ist nicht zumutbar“Wo kann, wo muss eine Reform der Arbeitslosenversicherung ansetzen? Die Keyfindings aus der Diskussion im Rahmen der „Aktion: Armut Abschaffen“, an der neben AK Expertin Silvia Hofbauer, Wifo Experte Helmut Mahringer, Gudrun Höfner, Prokuristin von It-works, einem gemeinnützigen Träger im Bereich der aktiven Arbeitsmarktpolitik und die Journalistin Verena Kainrath teilnahmen:+ Das Arbeitslosengeld in der derzeitigen Form führt zu Armut. 82 Prozent der Arbeitslosen kommen mit dem Einkommen gerade noch aus, bei Langzeitarbeitslosen sind es 94 Prozent, zeigt der Arbeitsklimaindex. Das heißt, dass normale Ausgaben wie Miete schon ein Problem darstellen. Kommen Extra-Ausgaben dazu – von einer kaputten Waschmaschine bis hin zu einer Schulveranstaltung – führt das in den betroffenen Familien zu dramatischen Situationen. Daher fordert die AK neben der Erhöhung der Nettoersatzrate auf 70 Prozent, dass der Familienzuschlag, der nur 97 Cent täglich beträgt und seit Jänner 2001 (!) nicht mehr angepasst wurde, erhöht wird.+ Derzeit ist die Arbeitslosenversicherung in einigen Punkten ungerecht gestaltet. Für Unternehmen ist es beispielsweise einfach, bei Auftragsschwankungen MitarbeiterInnen, für die kurzfristig kein Bedarf besteht, beim AMS zu „parken“. Wenn jemand hingegen selbst kündigt, bekommt er oder sie in den ersten Wochen keine Leistungen aus der Versicherung. Hier gilt es, für mehr Gerechtigkeit zu sorgen.+ Ein besserer Vermittlungsprozess braucht mehr Beschäftigte fürs AMS. Studien und ein Feldversuch des Wifo zeigen, dass mehr Personal bessere Betreuung und die schnellere Wiederaufnahme von Arbeit bedeuten.+ Die größte Gefahr ist, dass sich Arbeitslosigkeit verfestigt. Die meisten Menschen finden schnell eine Stelle, aber in Zeiten großer Arbeitslosigkeit sind es vor allem Menschen mit ungünstigeren Chancen (etwa Ältere oder mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen) die keine Möglichkeit mehr bekommen. Für diese Gruppe wären spezielle Unterstützungen – etwa eine Jobgarantie – hilfreich.+ Hoher Druck auf Arbeitssuchende führt dazu, dass Arbeitssuchende jede Stelle annehmen, egal, ob sie ihrer Qualifikation und dem früheren Lohnniveau entspricht. Dies könnte dazu führen, dass der Niedriglohnsektor massiv wächst – während auf der anderen Seite Fachkräfte fehlen. Diese Entwicklung wäre für den Wirtschaftsstandort schädlich. Daher braucht es eine Weiterentwicklung der Zumutbarkeitsbestimmungen, damit Kompetenzen und Lohnniveau erhalten werden.+ Geringfügige Beschäftigung kann für Arbeitslose eine Brücke in einen neuen Job sein, wichtig ist, zu versuchen, aus geringfügiger Beschäftigung rasch vollversicherungspflichtige Beschäftigung zu machen. Unternehmen, die viele geringfügig Beschäftigte haben, gehören zudem besser kontrolliert.+ Wenn ein degressives Arbeitslosengeldmodell überlegt wird, das versucht, mit einer schrittweisen Senkung der Unterstützung Anreize zu bieten, um Jobs anzunehmen, dann muss auch bedacht werden, dass die meisten Menschen, die arbeitslos werden, ohnehin relativ rasch einen Job finden. Ein degressives Arbeitslosengeldmodell würde daher jene unterstützen, die rasch einen Job finden, aber Langzeitarbeitslose verstärkt in Armut drängen. Der mit einem degressiven Arbeitslosengeld verbundene steigende finanzielle Druck auf Arbeitslose bringt nicht mehr Arbeitsaufnahmen. Mehr Arbeitsaufnahmen bringt eine enge und gute Betreuung bei der Jobsuche durch das AMS, das dafür mehr Personal braucht.+ Wichtig ist es, evidenzbasiert gemeinsam Lösungen zu suchen, damit Arbeitslosigkeit vor Armut schützt, der Wiedereinstieg gut gestaltet wird und Chancen bietet. Das österreichische Arbeitsmarktsystem ist nicht völlig unerfolgreich, wenn man es im internationalen Vergleich ansieht, man muss nicht alles neu machen. Was besonders wirksam ist, ist die Beratung und Vermittlung durch das AMS zu verstärken. Es gibt kein Patentrezept, daher macht auch eine Einzelmaßnahme keinen Sinn, man muss immer das Zusammenwirken berücksichtigen.

Eko - Sosyal Vergi Reformu
13.10.2021 Övp- Yeşiller koalisyon hükümeti Eko-Sosyal vergi reformunun 3 Ekim Pazar günü yaptıkları basın toplantısı ile açıkladılar. Başbakan  Sebastian Kurz, Başbakanlık'taki eko-sosyal vergi reformunun sunumunda, Başbakan Yardımcısı Werner...
CoV testi Mart 2022 sonuna kadar ücretsiz
13.10.2021 CoV testleri Mart 2022 ayının sonuna kadar ücretsiz. Sağlık Bakanlığı, 4. Ekim Pazartesi günü açıkladı. Yapılan sağlık komitesinde buna uygun bir finansman kararı planlanıyor. Eczanelerin ücretsiz kendi kendine testleri ise ay sonunda...
3.000 WienMobil bisikleti
13.10.2021 Wiener Linien 2022‘de Viyana'yı sadece raylar veya dört tekerlekli değil, iki tekerlekli olarak da şehrin çevresine taşıyacak.  Citybike Wien'in yerini alacak olan bisiklet paylaşım hizmeti WienMobil Rad ile. Wiener Linien'in filosu...
Siyasi partiler görüşme turu yaptı
13.10.2021 Avusturya Halk Partise ÖVP’nin içinde bulunduğu yolsuzluk kapsamında savcılığın yaptığı aramaların ardından gündeme düşen hükümet krizi ve Başbakan Sebastian Kurz’un istifaya zorlanmasının ardından her geçen gün gelişmeler devam ediyor....
Messe Wien yüzüncü yılını kutluyor
13.10.2021 Messe Wien bu sonbaharda yüzüncü yılını kutluyor. Bu vesileyle, Belediye Başkanı Dr. Michael Ludwig ve Viyana Finans ve Ekonomiden Sorumlu Belediye Meclis Üyesi Peter Hanke, “Das Fest des Neuen” kitabıyla ilk kez Messe Wien'in yüz yıllık...
Graz’da Sürpriz Sonuç
13.10.2021 Steiermark eyaletinin başkenti ve ülkenin ikinci büyük şehri Graz'da 26 Eylül 2021‘deyapılan yerel seçimde yaklaşık yüzde 29 oy oranıyla Komünist Parti (KPÖ) kazandı.Steiermark eyaletinin başkenti ve ülkenin ikinci büyük şehri Graz'da 26...
OÖ Eyaleti sandığa gitti
13.10.2021 Oberösterreich eyaleti 26 Eylül Pazar günü sandığa gitti. Eyaltte yapılan seçimlerde ÖVP aldığı %37,6 oy oranı ile birinci parti çıktı.Oberösterreich eyaleti 26 Eylül Pazar günü sandığa gitti. Eyaltte yapılan seçimlerde ÖVP aldığı %37,6 oy...
#gemmalehre meets Bürgermeister Michael Ludwig
13.10.2021 Buchhändler, Zuckerbäcker oder Schalungsbauer - diese Lehrberufe sind Wiens Bürgermeister Michael Ludwig in seiner Jugend durch den Kopf gegangen. Das hat er in einem Gespräch mit den #gemmalehre-InfluencerInnen Aylin und Erik verraten....
Hacker und Kölldorfer-Leitgeb eröffnen Neurologie in der Klinik Floridsdorf
13.10.2021 Erweitertes neurologisches Angebot für Wien – Kurze Wege garantieren schnelle Behandlung von Schlaganfall-Patient*innenErweitertes neurologisches Angebot für Wien – Kurze Wege garantieren schnelle Behandlung von...
AK Analyse: Antworten auf wichtige Fragen zur Steuerreform
13.10.2021 Wer profitiert von der Steuerreform besonders, wer weniger?Wer profitiert von der Steuerreform besonders, wer weniger?Die großen Gewinner der Steuerreform sind die Unternehmen des Landes, die Steuersenkungen von 1 bis 1,5 Mrd € ohne...
Mit einem Klick zum klimafreundlichen Rezept
13.10.2021 Gutes Essen zu genießen und dabei das Klima zu schützen, ist eine Frage von einfachen Rezepten auf Pflanzenbasis. Auf der Website von DIE UMWELTBERATUNG gibt es jede Menge köstlicher Gerichte, die einfach nachzukochen sind. Per Klick am...
ÖAMTC: Gratis Fahrradkursen für Frauen in Wien
13.10.2021 In Wien bietet der ÖAMTC in Kooperation mit der Mobilitätsagentur Wien seit Jahren gratis Fahrradkurse für Frauen an. Aufgrund der steigenden Nachfrage wurde das Angebot in diesem Jahr ausgeweitet. "Wir haben heuer bis Ende September 16...
World Digital Competitiveness Ranking: Breitbandausbau in Wien bleibt wichtig
13.10.2021 Österreich auf Platz 16 – Spartenobmann Martin Heimhilcher sieht Potenzial nach obenÖsterreich auf Platz 16 – Spartenobmann Martin Heimhilcher sieht Potenzial nach obenCovid-19 ist ein Test für die gesamte Welt. Nur die Digitalisierung ermöglichte es...
WK Wien startet E-Mobilitäts-Ratgeber für Wiener Unternehmen
13.10.2021 E-Mobilität gewinnt immer mehr an Bedeutung. Über 80 Prozent aller neuzugelassenen E-Fahrzeuge entfallen auf juristische Personen, allen voran auf die gewerbliche Wirtschaft. Um interessierten Unternehmen beim Umstieg zu helfen, hat die...
Murat Canses’den İlk Yarım Albüm “Unutmak İstiyorum”
15.09.2021 Yıllarını müziğe adamış olan ve Avusturya’nın sevilen gözde yerel sanatçılarından 46 yaşındaki Murat Canses (Murat Can) ilk yarım albümünü çıkardı. Çocukluğundan beri Viyana’da yaşayan ve özellikle Viyana ve çevresinde sevilerek dinlenen...
Köşe Yazarları | Autoren
Köşe Yazarları | Autoren