Sayı | Ausgabe: 234 (14.04.2021)
Gelecek sayı | Nächste Ausgabe: 12.05.2021

magenta KopieMagenta Telekom trotzt Corona-Krise: Wachstum in allen Bereichen

17.03.2021

Die Corona-Krise hat die Nachfrage nach digitalen Services völlig verändert: Magenta Telekom trotzt der Corona-Krise und kann das Geschäftsjahr 2020 mit Zuwächsen in allen Ergebniskennzahlen abschließen. Der Umsatz legte trotz massiver Rückgänge im Roaming-Geschäft um zwei Prozent auf 1.301,9 Mio. Euro zu (Vorjahreswert: 1.276,2 Mio. Euro). Die Nachfrage nach Internetprodukten und die gute Nachfrage nach 5G-Smartphones sowie das weiterhin gute Wholesale-Segment konnten die Umsatzrückgänge bei Roaming und im Prepaid-Geschäft somit mehr als kompensieren. Das bereinigte EBITDA AL (bereinigt um Sondereffekte und Leasingeffekte gemäß IFRS 16) legte um sechs Prozent von 467,4 Mio. Euro auf 495,8 Mio. Euro zu. Aufgrund der sprunghaft gestiegenen Nachfrage ab März 2019 wurden die Netzinvestitionen deutlich erhöht und teilweise vorgezogen: Somit flossen mit 268,1 Mio. Euro um 11 Prozent mehr Mittel in den 5G-Ausbau und die Gigabit-Upgrades im Glasfaserkabelnetz als im Jahr davor. Mit 5,07 Mio. Mobilfunkkunden ist Magenta inzwischen auch im Mobilfunkbereich – vor allem bei Vertragskunden – weiter gewachsen und mittlerweile mit Abstand der größte Gigabit-Anbieter des Landes mit über 1,4 Mio. technisch verfügbaren Anschlüssen.Die Corona-Krise hat die Nachfrage nach digitalen Services völlig verändert: Magenta Telekom trotzt der Corona-Krise und kann das Geschäftsjahr 2020 mit Zuwächsen in allen Ergebniskennzahlen abschließen. Der Umsatz legte trotz massiver Rückgänge im Roaming-Geschäft um zwei Prozent auf 1.301,9 Mio. Euro zu (Vorjahreswert: 1.276,2 Mio. Euro). Die Nachfrage nach Internetprodukten und die gute Nachfrage nach 5G-Smartphones sowie das weiterhin gute Wholesale-Segment konnten die Umsatzrückgänge bei Roaming und im Prepaid-Geschäft somit mehr als kompensieren. Das bereinigte EBITDA AL (bereinigt um Sondereffekte und Leasingeffekte gemäß IFRS 16) legte um sechs Prozent von 467,4 Mio. Euro auf 495,8 Mio. Euro zu. Aufgrund der sprunghaft gestiegenen Nachfrage ab März 2019 wurden die Netzinvestitionen deutlich erhöht und teilweise vorgezogen: Somit flossen mit 268,1 Mio. Euro um 11 Prozent mehr Mittel in den 5G-Ausbau und die Gigabit-Upgrades im Glasfaserkabelnetz als im Jahr davor. Mit 5,07 Mio. Mobilfunkkunden ist Magenta inzwischen auch im Mobilfunkbereich – vor allem bei Vertragskunden – weiter gewachsen und mittlerweile mit Abstand der größte Gigabit-Anbieter des Landes mit über 1,4 Mio. technisch verfügbaren Anschlüssen.                                           „Wir alle sind seit März 2020 im Home-Office, Home-Schooling oder mussten erstmals online einkaufen. Digitale Dienstleistungen waren daher noch nie so wichtig wie heute. Dieser enorme Nachfrageschub hat uns im Vorjahr beflügelt und auch die massiven Roamingverluste kompensiert“, sagt Andreas Bierwirth, CEO von Magenta Telekom. „Für das Jahr 2021 ist es unser Ziel, unseren Kundinnen und Kunden ein noch besseres Erlebnis im Internet zu bieten. Wir haben ein neues Investitionsprogramm gestartet und treiben den österreichweiten Ausbau von 5G voran und werden heuer die letzten 100.000 Haushalten im bestehenden Glasfaserkabelnetze zu Gigabit-Netzen aufrüsten. Damit werden per Jahresende 1,5 Millionen Haushalte und Betriebe in Österreich gigabitfähig sein.“ Erneutes Kundenwachstum bei Breitband und MobilfunkDie Kundenzahlen bei Magenta wachsen erneut: Im Jahr 2020 gab es einen Zuwachs von 56.000 Mobilfunkkunden und ein Plus von 24.000 Breitbandkunden. Die Zahl der Mobilfunkkunden im Netz von Magenta Telekom lag somit per Ende 2020 bei 5,07 Millionen SIM-Karten und damit um rund ein Prozent über dem Vorjahreswert von 5,02 Millionen SIM-Karten. Die Zahl der Breitbandkunden (Glasfaserkabel-Internet und DSL) wuchs um knapp vier Prozent auf 635.000 Anschlüsse (2019: 612.000 Anschlüsse). Die Zahl der TV-Kunden ging leicht zurück und reduzierte sich um 2,8 Prozent von 433.000 auf 421.000 Teilnehmer, spürbares Wachstum gab es bei der Zahl der Nutzer der Magenta TV-App. Neues Milliardenprogramm für den Netzausbau in ÖsterreichMagenta Telekom hat im Jahr 2020 rund 268 Mio. Euro in die Netzerweiterungen (5G und Gigabit-Anschlüsse) investiert, ein Rekordwert. Mit der aktuellen Investitionsoffensive errichtet Magenta nicht nur ein österreichweites 5G-Netz, sondern wird alle bestehenden Glasfaserkabelnetze zu Gigabit-Netzen aufrüsten und zudem ohne Fördergelder weitere 150.000 neue Gigabit-Anschlüsse errichten. Bereits per Ende 2020 war Magenta Telekom der führende Highspeed-Internet-Anbieter in Österreich. Mit rund 1,4 Millionen Gigabit-Anschlüssen bietet Magenta für rund 32 Prozent aller österreichischen Haushalte und Betriebe eine Versorgung mit Gigabit-Internet, in ganz Österreich sind laut dem im Jänner 2021 vorgestellten Breitbandatlas rund 38 Prozent aller Haushalte mit gigabitfähigen Anschlüssen versorgt. Auch bei der 5G-Versorgung ist Magenta österreichweit führend: Per Ende 2020 war 5G an 1.200 Standorten in über 1000 Gemeinden in ganz Österreich aktiviert. Das entspricht einer Versorgung von rund 40 Prozent der Haushalte und Betriebe. Für 2021 ist ein Ausbau der Versorgung auf rund 50 Prozent geplant. Die Mobilfunkversorgung mit LTE per Ende 2020 lag bei 98,6 Prozent der Bevölkerung in Österreich, zudem ging Ende 2020 auch das neue Maschinennetz LTE-M („Long Term Evolution for Machines“) in Betrieb, welches vollkommen neue Bandbreiten für IoT-Lösungen bietet und 95,3 Prozent der Bevölkerung erreicht. Bereits seit 2018 bietet das österreichweite Maschinennetz Narrowband-IoT eine optimale Versorgung für IoT-Lösungen mit geringem Bandbreitenbedarf, dieses ist österreichweit in 99 Prozent aller Betriebe und Haushalte verfügbar.

YTB TARAFINDAN 2020'DE YURT DIŞINDAKİ VATANDAŞLARA YÖNELİK İNSAN HAKLARI İHLALLERİNİ ELE ALAN RAPORLAR YAYIMLANDI
02.05.2021 Yurtdışı Türkler ve Akraba Toplulukları Başkanlığı (YTB), yurt dışındaki Türk vatandaşlarını hedef alan nefret suçları, ayrımcılık ve hak ihlallerine ilişkin raporlar yayımladı. Raporlara göre 2020 yılında Türk vatandaşlarını hedef alan 28...
YTB’DEN YURT DIŞINDAKİ MİNİKLERE “BENİM BAYRAMIM” YARIŞMASI
14.04.2021 Yurtdışı Türkler ve Akraba Topluluklar Başkanlığı (YTB), yurt dışında yaşayan minik vatandaşları “Benim Bayramım” yarışmasıyla Ramazan Ayını ve 23 Nisan Ulusal Egemenlik ve Çocuk Bayramı’nı birlikte kutlamaya davet ediyor.  Yurtdışı Türkler...
Cumhurbaşkanı Van der Bellen ilk aşısını oldu
14.04.2021 Cumhurbaşkanı  Alexander Van der Bellen, korona virüsüne karşı ilk kısmi aşısını Viyana Landstrasse'deki aşı merkezinde oldu. Cumhurbaşkanı  Alexander Van der Bellen, korona virüsüne karşı ilk kısmi aşısını Viyana Landstrasse'deki aşı...
AB'den Yeşil Pasaport İçin Yatırım
14.04.2021 AB "Yeşil Pasaport" ve virüs çeşitleri için 121,5 milyon EuroAB "Yeşil Pasaport" ve virüs çeşitleri için 121,5 milyon EuroAB ülkeleri, dijital “yeşil sertifika” ve CoV değişkenlerinin daha iyi tespiti için 121,5 milyon euro yatırım...
Kitap Okuma Alışkanlığı / Tuba Karaaslan, Viyana
14.04.2021 Kelime haznenizi genişletmek, bilmediklerinizi öğrenmek, farklı dünyalara dâhil olmak, yeni bakış açıları kazanmak…Okuma alışkanlığı kişinin bir gereksinim olarak algılaması sonucu okuma eylemini, yaşam boyu sürekli ve düzenli biçimde...
Viyana'da yaz kampı kayıtları başladı
14.04.2021 Viyana'da Yaz Şehir Kampları için kayıtlar başladı. Çocuklar ve gençler için tatil bakımı 5 Temmuz - 3 Eylül tarihleri ​​arasında sunulmaktadır. Bu yıl 31 lokasyonda gerçekleştirilecek.Viyana'da Yaz Şehir Kampları için kayıtlar başladı. Çocuklar...
Banken haben für NeukundInnen Spesen teilweise kräftig erhöht
14.04.2021 Jede zweite überprüfte Bank hat für NeukundInnen an der Spesenschraube gedreht, teils kräftig und gleich mehrmals – konkret durchschnittlich sieben Spesen um plus rund zwölf Prozent. Das zeigt ein AK Bankenmonitor im Jahresvergleich bei...
Industriestandort Wien: Womit er punktet, wo es hakt
14.04.2021 Wirtschaftskammer Wien-Umfrage zeigt: Infrastruktur und Lebensqualität in Wien bleiben für die Industriebetriebe wichtige Faktoren - Lage der Stadt als „Tor zu Osteuropa“ verliert weiter an Bedeutung – Abschaffung der Kommunalsteuer für...
AK: Für etliche ist’s eng mit Mietzahlungen Her mit einem Hilfsfonds!
14.04.2021 Kein Ende der Corona-Krise in Sicht: Aus für Corona-Mietstundungen – Etliche können auch laufende Miete nicht zahlen – Jetzt braucht es rasch einen Hilfsfonds für finanzschwache MieterInnenKein Ende der Corona-Krise in Sicht: Aus für...
Q1/2021: Firmenpleiten um fast 60 % gesunken
14.04.2021 Laut aktueller KSV1870 Hochrechnung ist die Zahl der Unternehmensinsolvenzen im ersten Quartal 2021 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 59 % gesunken. 473 Firmen mussten seit Jahresbeginn Insolvenz anmelden – das ist pro...
Wiener Hotellerie begrüßt erste Schritte zur Planungssicherheit
14.04.2021 Öffnungskomitee ist wichtiger Schritt zu sicherem Hochfahren – Drei Wochen Mindest-Vorlaufzeit erforderlich – Schmid: „Ein Drittel Auslastung in diesem Sommer noch möglich“Öffnungskomitee ist wichtiger Schritt zu sicherem Hochfahren –...
Magenta Telekom
Magenta Telekom trotzt Corona-Krise: Wachstum in allen Bereichen 17.03.2021 Die Corona-Krise hat die Nachfrage nach digitalen Services völlig verändert: Magenta Telekom trotzt der Corona-Krise und kann das Geschäftsjahr 2020 mit Zuwächsen in allen...
AK im Jahr 2020
Neuer Beratungsrekord für die AK im Jahr 2020 17.03.2021 AK 511,4 Millionen Euro für die Mitglieder herausgeholtAK 511,4 Millionen Euro für die Mitglieder herausgeholt2020 war für die ArbeitnehmerInnen ein besonders schwieriges Jahr. Das zeigt sich auch...
Covid-19 aşıları gündemden düşmüyor
17.03.2021 Avrupa Birliği içerisinde Covid-19 aşısının dağılımı  gündemde yerini koruyor.  Başbakan Sebastian Kurz 12 Mart Cuma günü yaptığı basın toplantısı ile AB'nin aşı teminatı ve dağılımı konusunda daha hassas davranması gerektiğini vurguladı. İlaç...
Susanne Raab UNO'yu ziyaret etti
17.03.2021 Kadın, Aile, Gençlik ve Entegrasyondan  Bakanı Susanne Raab, UNO City'de Birleşmiş Milletler suçla mücadele ajansı UNODC'nin İcra Direktörü ile bir araya geldi. Kadına yönelik şiddet ve zorla evlilikler üzerine değişim konuları ele...
Köşe Yazarları | Autoren
Köşe Yazarları | Autoren