Sayı | Ausgabe: 228 (14.10.2020)
Gelecek sayı | Nächste Ausgabe: 12.11.2020

16.09.2020

Welche “versteckten“ Risiken es gibt – und wie Eltern, Kindern und Lenker zusammen für mehr Sicherheit sorgenWelche “versteckten“ Risiken es gibt – und wie Eltern, Kindern und Lenker zusammen für mehr Sicherheit sorgen
Im Jahr 2019 ereigneten sich österreichweit 510 Verkehrsunfälle mit Kindern auf ihrem Schulweg. Die meisten Unfälle ereigneten sich dabei in Oberösterreich (94), Wien (93) und der Steiermark (80, gesamte Bundesländer-Tabelle folgend). "Klar ist: Jeder Unfall muss vermieden werden. Eltern tragen dabei eine große Verantwortung – sie müssen die Herausforderungen auf dem Schulweg ihrer Kinder kennen und ihnen diese geduldig erklären. Manche Gefahren liegen jedoch für Eltern nicht immer klar auf der Hand, sondern eher versteckt in den alterstypischen Eigenschaften", sagt Marion Seidenberger, ÖAMTC-Verkehrspsychologin. "Kinder ticken anders – sie haben ein kleineres Sichtfeld, eine verlängerte Reaktionszeit und es kann zu Fehlinterpretationen kommen – und folglich zu brenzligen Situationen." Die Expertin appelliert: "Unbedingt erforderlich sind auch die Rücksichtnahme und das Verständnis anderer Verkehrsteilnehmer. Insbesondere Lenker sind aufgefordert, geduldig zu sein und klare Signale zu geben, um einerseits Missverständnisse und andererseits Stress bei Kindern zu vermeiden."Zwtl.: Blickkontakt, Gesten oder Blinkerzeichen können falsch gedeutet werdenSchulwegtraining ist gerade bei jungen Kindern unerlässlich – und sollte aktuell schon in vollem Gange sein. Nachdem die „Basics“ wie die sicherste Strecke oder umsichtiges Schauen schon fest sitzen, ist es sinnvoll, besondere Herausforderung zu besprechen. "In bestimmten Situationen, wie z. B. beim Blickkontakt mit Lenkern kann es zu Fehlinterpretationen bei Kindern kommen. Jüngere Kinder erkennen nicht klar, ob sie gesehen wurden. Dunkle Sonnenbrillen des Lenkers oder Helme mit abgedunkeltem Visier erschweren Kindern die Erfassung der Blickrichtung zusätzlich", warnt die ÖAMTC-Expertin. "Solche Situationen sollte man den Kindern erklären und Lösungen mitgeben, wie z. B. immer abwarten, bis das Fahrzeug tatsächlich stehen geblieben ist." Lenker sollten sich bewusst sein, dass ihre Blicke und Gesten von Kindern nicht eindeutig erkannt werden können. Sie sollten daher immer anhalten, wenn sie bemerken, dass ein Kind die Fahrbahn queren möchte.Auch Blinkzeichen von Autos können Kinder mangels Erfahrung und Überblick leicht fehlinterpretieren, z. B. ein Zufahren zum Parkplatz, auch ein Abbiegen nach einem Zebrastreifen kann große Missverständnisse und ein plötzliches Loslaufen auslösen. "Kinder werden rasch verunsichert, weil sie Zeichen noch nicht richtig einordnen und deuten können und reagieren dann eventuell zu spontan, zu verzögert oder sogar panisch", weiß die Expertin des Mobilitätsclubs. "Genauso kann ein knapp vor dem Abbiegen gesetztes Blinkzeichen viel zu spät sein, um von Kindern erkannt zu werden. Auch Lenker sind daher zu Schulbeginn gefordert, besonders vorausschauend zu fahren, um auf ein möglicherweise unerwartetes Verhalten von Kindern sicher reagieren zu können."Zwtl.: „To-dos“ am Schulweg – was Kinder tun können, um sicher unterwegs zu sein* Kein Smartphone: "Eine der häufigsten Ursachen für Schulwegunfälle im Vorjahr war Unachtsamkeit bzw. Ablenkung, knapp 29 Prozent der Unfälle waren darauf zurückzuführen. Dabei spielt auch das Smartphone eine wichtige Rolle – und besonders Kinder sind davon oftmals wie hypnotisiert", sagt die ÖAMTC-Expertin. "Auf dem Weg in die Schule gehört es daher unbedingt in die Schultasche."* "Sicherheitsblicke": Die Ampel gibt wichtige Signale – aber nur ihr Licht zu fixieren, kann gefährlich sein. "Aufgrund ihres noch eingeschränkten Gesichtsfeldes können Kinder seitlich nahende Gefahren nicht gut 'aus den Augenwinkeln' erkennen: Auch bei grüner Ampel sollten sie daher den Pendelblick nach rechts und links anwenden", rät Seidenberger. "Das Gleiche gilt für Verkehrsinseln – hier sollten Kinder stehen bleiben und in beide Richtungen schauen." * Auf sich selbst achten: "Sind Kinder in einer kleinen Gruppe unterwegs, gibt ihnen das oftmals eine trügerische Sicherheit. Sie sollten sich allerdings nicht blindlings an ihre Freunde anhängen und ‚mittrotten‘, sondern selbst schauen und aufpassen", sagt die ÖAMTC-Verkehrspsychologin. * Stolz auf richtiges Tun: Wenn sich andere Verkehrsteilnehmer nicht richtig verhalten und z. B. bei Rot über die Straße gehen, sollten Eltern den Kindern erklären, dass sich diese Personen in Gefahr begeben und die Kinder stolz sein können, das richtige Verhalten zu kennen und anzuwenden.

AB Vatandaşları İngiltere'ye Ekim 2021'den itibaren pasapor ile girebilecek
14.10.2020 AB vatandaşları Ekim 2021'den itibaren İngiltere'ye girmek için pasaporta ihtiyaçları olacak. İngiltere hükümeti şu ana kadar AB'den çıkmalarına rağmen eski uygulamaların geçerli olduğunu ama İngiltere'nin güvenliği için Pasapor...
Polis elektrikli arabaları test ediyor
14.10.2020 İçişleri Bakanlığı tarafından yapılan açıklamaya göre 2021 sonbaharın'dan itibaren ülke genelinde elektirikli polis araçlarının test edileceği açıklandı. Almanya başta olmak üzere bazı ülkelerde elektirikli polis araçların test edildiği ama...
NÖ uyuşturucu çetesine darbe
14.10.2020 Niederösterreich Eyaletinde uyuşturucu çetesine darbe vuruldu. NÖ Emniyet Müdürlüğü tarafından yapılan açıklamaya göre 2019 Kasım ayından bu yana suçlular Neunkirchen bölgesinden 16 ile 24 yaşları arasındaki dört kişiyi takibe alması ile...
Viyana Belediyesi 3 bin seyircilik spor salonu inşa edecek
14.10.2020 Önümüzdeki yıllarda Viyana'da top sporlarına odaklanan yeni bir çok işlevli spor salonu inşa edilecek. 3.000 seyirci kapasiteli olacak. Maliyetler yaklaşık 30 milyon Euro olarak belirlendi.Önümüzdeki yıllarda Viyana'da top sporlarına...
Ozan Ceyhun: Vatandaşlarımız rahat olsun
14.10.2020 T.C. Viyana Büyükelçisi Ozan Ceyhun ve T.C. Viyana Başkonsolosu Asip Kaya ile birlikte Büyükelçilikte Viyana ve çevresinde bulunan Türk basın mensuplarına son gelişmelerle ilgili bilgi verdi. 28 Eylül akşam saatlerinde gerçekleşen...
CoV krizi döneminde her dört kişiden biri zihinsel olarak acı çekiyor
14.10.2020 Koronavirüs krizi döneminde Viyana nüfusunun dörtte birinin ruh sağlığı bozulduğu "Sora"  anket kurumu  tarafından MA 23 için yapılan bir anketin sonucuda çıktı. Koronavirüs krizi döneminde Viyana nüfusunun dörtte birinin ruh sağlığı bozulduğu...
Avusturya Anayasası 100. yılında
14.10.2020 Avusturya Anayasası 1. Ekim'de 100. yılına girdi. 1 Ekim 1920'de Avusturya Federal Anayasası hazırlandı. Avusturya Anayasası 1. Ekim'de 100. yılına girdi. 1 Ekim 1920'de Avusturya Federal Anayasası hazırlandı. 1918'de Avusturya -...
Mehr Sicherheit für Unternehmen: Polizei und WK Wien starten neue Kooperation
14.10.2020 Bei einem Notfall wie Wasserrohrbruch, Vandalismus oder Einbruch wird als erstes die Polizei gerufen. Leider passieren diese Ärgernisse meist außerhalb der Geschäftszeiten, wenn kein Unternehmer oder Mitarbeiter mehr vor Ort ist. Damit die...
AK Anderl: Corona-Arbeitsstiftung rasch in Gang bringen, kluge Schwerpunkte setzen
14.10.2020 Die Lage auf dem heimischen Arbeitsmarkt ist weiterhin dramatisch, Herbst und Winter werden zu einem weiteren Anstieg der Arbeitslosenzahlen führen. Anfang Oktober 2020 waren 408.853 Menschen ohne Arbeit. „Wir müssen runter von dieser...
Neohelden und Changers.com gewinnen die erste Health Challenge Vienna
14.10.2020 Die Stakeholder der Gesundheitsmetropole Wien - Wirtschaftskammer Wien, Ärztekammer Wien, Dachverband der Sozialversicherungen, Gesundheitsverbund der Stadt Wien und Industriellenvereinigung Wien - haben in einem Herzschlagfinale die...
WK Wien: Trotz Corona halten Wiener Betriebe an Lehrlingsausbildung fest
14.10.2020 Wiener Ausbildungsbetriebe können Lehrlingszahlen gegenüber Vorjahr halten – Tourismussektor jedoch mit erwartetem Minus – WK Wien fordert Refundierung der Kommunalsteuer für Ausbildungsbetriebe und Lehrlingsstipendien für ältere...
AK: Bund muss klaren Förderplan für saubere Busse vorlegen
14.10.2020 Kommunen brauchen Hilfe bei der Umstellung auf Öko-Busse / Länder müssen soziale Kriterien und faire Löhne bei Busvergaben sicherstellenKommunen brauchen Hilfe bei der Umstellung auf Öko-Busse / Länder müssen soziale Kriterien und faire...
Hükümet, CoV önlemlerini sıkılaştırdı
16.09.2020 Avusturya'da son bir haftada yeni tip koronavirüs (Kovid-19) vakalarındaki günlük artışın 500'ün üzerine çıkması nedeniyle maske kullanımının daha geniş bir alanda zorunlu hale getirilmesi kararlaştırıldı.Avusturya'da son bir haftada...
Laschan: Entegrasyon kültüründen vazgeçmek anlamına gelmez!..
16.09.2020 Gazetemizin köşe yazarlarından ve aynı zamanda Viyana Eyalet Milletvekili Dr. Claudia Laschan ile 11 Ekim'de yapılacak Eyalet ve Belediye seçimleri öncesi röportaj yaptık. Hem sağlıkcı hemde politikacı olan bayan Laschan Viyana'da...
Autohaus Team Fraenkel'i Mag. Özcan Yangöz modern, çağdaş ve geleceğe yönelik bir otomobil bayisi yaptı
16.09.2020 Viyana'nın önde gelen iş adamlarından 21. ve 22. Viyana'da bulunan Autohaus Team Fraenkel'in sahibi Mag. Özcan Yangöz 2006 yılında devraldığı şirketi 2020 yılında modern, çağdaş bayiilerin arasına taşıdı. 8 Eylül 2020 günü 22. Viyana'da 4700 m2...
Köşe Yazarları | Autoren
Köşe Yazarları | Autoren